NEWS AAA NEWS RSS-Feed abonnieren SPD-Berlin auf Twitter Klaus Wowereit auf Facebook SPD-Berlin auf Youtube


Mittwoch 26. Februar 2014


Der Berliner Schriftsteller Hans Joachim Schädlich erhält den Berliner Literaturpreis 2014.  Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit überreicht den Preis am heutigen Abend an einen, so Wowereit, „herausragenden Beobachter und unbestechlichen Chronisten der Gegenwart“.

Wowereit: „Hans Joachim Schädlich schreibt gerne im Präsens. Reinste Gegenwart herrscht selbst dort, wo er im Imperfekt von lange Zurückliegendem berichtet, von Voltaire und Friedrich dem Großen oder von Kokoschkins Reise. Denn bei Hans Joachim Schädlich ist nichts vergangen, abgeschlossen und beendet. In wenigen Sätzen vergegenwärtigt er tatsächliches und fiktives Geschehen mit einer Intensität und Anschaulichkeit, die in der deutschen Gegenwartsliteratur seinesgleichen sucht.“ Die mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Stiftung Preußische Seehandlung vergeben; mit dem Preis ist die Berufung des Autors auf die Heiner Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik an der Freien Universität Berlin verbunden.



<- Zurück zu: AKTUELL