NEWS AAA NEWS RSS-Feed abonnieren SPD-Berlin auf Twitter Klaus Wowereit auf Facebook SPD-Berlin auf Youtube


Freitag 20. Juni 2014


Gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig  eröffnet Berlins Regierender Bürgermeister am  21. Juni 2014, um 12 Uhr  die Demonstration des Aktionsbündnisses „CSD Berlin 2014“ zum Christopher Street Day.

„Berlin steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Engagements für die Rechte von Lesben, Schwulen, Trans- und Intersexuellen", sagte Klaus Wowereit. "Unsere Stadt ist eine offene und tolerante Metropole, in der jede und jeder nach seiner Fasson selig werden kann. Dennoch ist uns allen bewusst, dass wir in den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um die LGBT-Forderungen noch lange nicht am Ziel sind. Das gilt national, Stichwort: volles Adoptionsrecht und Gleichstellung mit der Ehe, und das gilt international, denn in einer großen Zahl von Staaten gibt es noch immer teils brutale Unterdrückung von Lesben und Schwulen. Es gibt also noch immer Themen und Ziele genug, für die sich der gemeinsame Einsatz aller lohnt und die für unsere Gesellschaft wichtig genug sind, um zusammen auf die Straße zu gehen.“

Wowereit begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Stadt. Die bunten und attraktiven Veranstaltungen rund um Pride Week und den Christoper-Street-Day in Berlin hätten bei vielen längst einen festen Platz im Terminkalender. Bereits am Mittwoch hatte der Regierende Bürgermeister ein Grußwort auf dem Empfang zur Konferenz „European Gay Police Association (EGPA)“ im Berliner Rathaus gesprochen.



<- Zurück zu: AKTUELL