NEWS AAA NEWS RSS-Feed abonnieren SPD-Berlin auf Twitter Klaus Wowereit auf Facebook SPD-Berlin auf Youtube


Montag 16. Juni 2014


„Wenn Berlin im Herbst den 25. Jahrestag des Mauerfalls begeht, dann tun wir dies in tiefer Dankbarkeit gegenüber den Frauen und Männern, die mutig für ihre Freiheitsrechte demonstriert und dabei ihr Leben riskiert haben", so Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit mit Blick auf den Arbeiteraufstand am 17. Juni 1953. Klaus Wowereit nimmt am 17. Juni 2014 um 10 Uhr in Anwesenheit der Opferverbände an der Kranzniederlegung anlässlich des 61. Gedenktages des 17. Juni 1953 am Platz des Volksaufstandes von 1953 (Ecke Leipziger Straße/ Wilhelmstraße) teil. Im Anschluss spricht der Regierende Bürgermeister um 11 Uhr auf dem Friedhof Seestraße  auf der Gedenkveranstaltung der Bundesregierung.

Klaus Wowereit: "Wir wissen: Berlins Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit heute – sie wurden hart erkämpft. Der 9. November 1989 wäre ohne die europäischen Bürgerrechtsbewegungen seit den 50er Jahren undenkbar gewesen, ebenso wenig die europäische Einigung: Der Freiheitswille der Menschen in der DDR und in Mittel- und Osteuropa hat die Schaffung eines gemeinsamen Europas überhaupt erst möglich gemacht.“



<- Zurück zu: AKTUELL